Telefon

Beratung und Hilfe +49(0)391 243 58753

Paket

Ab 150€ Versandkostenfrei (DE)

thumbsup

Schnell, zuverlässig, kompetent

Im Warenkorb: einkaufswagen_icon
0.00 €
SIEBDRUCK SELBER MACHEN
1. Grafik / Filmerstellung
2. Sieb wählen und vorbereiten
3. Beschichtung / Trocknung
4. Siebbelichtung
5. Sieb-Entwicklung
6. Drucken / Rakeln
7. Fixierung
8. Siebdruckrahmen reinigen
9. Entschichtung
Probleme + Lösungen
Foto-Halbtonraster
Siebdrucktransfer / Transferdruck

2. Auswahl und Vorbereitung des Siebdruckrahmens

Wenn das Artwork angelegt wurde und der Belichtungsfilm vorliegt, muss entschieden werden, welcher Siebdruckrahmen zum Druckprojekt passt. Denn es gibt verschiedene Sorten von Siebdruckrahmen, die sich in erster Linie durch das Format und das aufgespannte Siebdruckgewebe unterscheiden. Wenn man auf Textilien druckt, dann sollte man als Einsteiger erstmal ein mittelgrobes Allround-Siebgewebe wie das beliebte 55T wählen. Damit kann man sowohl auf hellen als auch auf dunklen Textilien sehr gute Ergebnisse mit unseren Textildruckfarben erzielen. Wenn man plant auf Papier oder Pappe zu drucken, dann macht es eher Sinn, einen Siebdruckrahmen mit feinerem Siebdruckgewebe wie z.B. 90T zu wählen. Wenn ein ganz besonderes Druckvorhaben geplant ist, kann diese Übersichtstabelle helfen, einen Überblick zu gewinnen, welches Gewebe gewählt werden muss.

 
Siebdruckgewebe Siebdruck-Anwendung
16T / 24T Flockkleber / Hochpastöse Sonderfarben / 3D-Druck
32T Grobpigmentierte Sonderfarben (Glitter/Metallic) / High-Density Drucke mit hohem Farbauftrag / Kleber für Glitterfolien
39T Grobpigmentierte Sonderfarben (Glitter/Metallic) / Deckweiß auf Textilien
43T / 47T Deckender Druck mit hochviskosen Deckfarben auf dunklen Textilien
55T Allroundgewebe für Textildruck / Gut für deckenden Druck auf dunklen Textilien, gleichzeitig aber fein genug für dünnflüssige Farben und feinere Details auf hellen/mittelfarbigen Textilien
61T / 64T / 72T Textildruck auf hellen und mittelfarbigen Textilien mit dünnflüssigen, weniger deckenden Siebdruckfarben
80T / 90T Druck von feinen Details und Halbtonrastern auf Textilien / Papierdruck
100T / 120T Raster- und Fotodrucke, sehr feine Linien auf hellen Textilien, Papier, Karton, Metall und Kunststoff
140T Geringer Farbauftrag bei graf. Drucken auf Papier und nicht saugfähigen Untergründen wie Kunststoff, Metall oder Glas


Bevor das Wunschsieb mit Emulsion beschichtet wird, sollte das Gewebe auf dem Siebdruckrahmen entfettet und von Staubpartikeln befreit werden. Dazu trägt man den kennzeichnungsfreien Entfetter (Siebentfetter) großzügig von beiden Seiten auf das Siebdruckgewebe auf. Eine Sprühflasche sei hier angeraten. Mit einem Schwamm bzw. einer weichen Bürste kann unser umweltschonender Entfetter "DEGREASER" dann leicht in das Gewebe einmassiert werden. Nach 1-2 Minuten Einwirkzeit wird der Rahmen beidseitig mit klarem Wasser ausgespült. Anschließend wird der Rahmen in möglichst staubfreier Umgebung getrocknet und kann im nächsten Schritt sauber mit Fotoemulsion beschichtet werden. Haushaltsreinigungsmittel ersetzten den Entfetter übrigens nicht. Diese enthalten nämlich rückfettende Öle oder entschäumende Silikone und sind völlig ungeeignet für die Entfettung im Siebdruckverfahren.
 


degreaser entfetter siebdruckversand

 

Λ