PLAST PF Plastisol MIXING SYSTEM
Online Kalkulator

Mit unserem PLAST PF MIXING SYSTEM geben wir allen professionellen Siebdruckern das passende Farbsystem an die Hand, um Siebdruckfarben genau nach Vorgabe zu drucken. Aus den insgesamt 14 Einzelkomponenten unseres Mischsystems lassen sich mit Hilfe dieses Tools tausende Farbtöne des Pantone®-Farbsystems "Solid Coated" einfach nach Rezept anmischen.

1Auswahl Pantone® Farbcode

2Auswahl Farbmenge in Gramm

100g
100 g
250g
250 g
500g
500 g
1000g
1 kg
2500g
2,5 kg
5000g
5 kg

Warning: Undefined array key "ext" in /var/www/web690/html/shop_neu/kalkulator-siebdruckfarbe/index.php on line 119

3Farbrezeptur

3Farbrezeptur

Pantone®-Farbe anmischen

Ist der gewünschte Farbwert gewählt und die Rezeptur errechnet, werden zunächst die einzelnen Farbkomponenten bereitgestellt. Zudem benötigt man den Pantone® Formula Guide "Solid Coated", einen geeigneten Mischbecher, Farbspachtel sowie eine präzise Waage. Beginnend mit der hellsten Farbe werden die einzelnen Komponenten entsprechend der Rezeptur nacheinander in den Mischbecher gefüllt. Um den Mischbecher mit der exakten Farbmenge zu befüllen, sollte vor jedem Einfüllen einer neuen Komponente die Anzeige der Waage mit der Tara-Taste auf 0 gesetzt werden. Um spätere Farbabweichungen zu vermeiden, sollte man die Mengen möglichst genau abwiegen. Abschließend wird die Masse mit dem Spachtel sehr gut durchgerührt. Geachtet werden muss auf versteckte „Farbkammern“ an den Rändern und am Boden des Gebindes. Zum Abgleich wird der feuchte und angetrocknete Farbton mit dem Pantone®-Farbfächer verglichen.

Anmerkungen zur Farbwirkung

Die oben digital im Farbfeld erzeugten Pantone®-Referenzwerte dienen lediglich der Annäherung zu Anschauungszwecken. Die hier dargestellten Farbwerte können leicht vom Pantone®-Farbfächer und auch vom später gedruckten Farbton abweichen. Grund hierfür sind u. a. die Kalibrierungseinstellungen des jeweils zur Anschauung verwendeten Bildschirms sowie Umrechnungsdifferenzen.

Wir weisen ferner daraufhin, dass auch die angemischte, feuchte Farbe im Gebinde vom letztendlich gedruckten und getrockneten Farbwert etwas abweichen kann. Bei großen Produktionen sollten daher in jedem Fall eigene Tests im Vorfeld durchgeführt werden.

Hinweise zur Druckpraxis

Die Farben der PLAST PF Pantone®-Mischserie sind für Baumwolltextilien und Baumwollmischgewebe gedacht. Wenn auf stark re-sublimierenden („ausblutenden“) Polyestertextilien gedruckt wird, raten wir dazu, die sublimationsblockende PLAST PF Sperrschicht vorzudrucken.

Da die Farben von Haus aus halbtransparent und nicht voll deckend sind, raten wir beim Druck mit hellen Pantone®-Tönen auf schwarzen bzw. dunklen Textilien dazu, weiß vorzudrucken. Für den Vordruck empfehlen wir unser PLAST PF Flashweiß. Verzichtet man auf das Vordrucken und druckt die Töne direkt auf dunklen Stoff, können die Farben dunkler wirken. Mittelfarbige und dunkle Töne können im Regelfall direkt und ohne weißen Unterdruck verarbeitet werden.